MFC 08 Lindenhof e.V.

MFC 08 - Was denn sonst?

MFC 08 Lindenhof II - Viktoria Neckarhausen 1:3 (1:2)

Zweite Mannschaft verliert unglücklich - Eine unglückliche Niederlage musste die zweite Mannschaft im Heimspiel gegen Viktoria Neckarhausen einstecken.

Der im Vergleich zur Vorwoche noch stärker ersatzgeschwächte MFC (Trainer Josip Petrina standen 11 Spieler nicht zur Verfügung) geriet durch einen Blitzstart der Viktoria bereits in der ersten Spielminute in Rückstand, kämpfte sich aber anschließend in die Partie zurück und kam durch einen Handelfmeter (Torschütze Max Bimmler) zum hochverdienten Ausgleich. Direkt nach dem anschließenden Anpfiff stellte die Viktoria den alten Toreabstand jedoch wieder her und ging mit 2:1 in Führung - ein Treffer, der so nie hätte fallen dürfen, durch den Ausgleichstreffer hatten die Gastgeber die Konzentration auf das Spielgeschehen offenbar kurz verloren. In der Folge rannte der MFC wütend an, kämpfte verbissen um jeden Ball und drängte die Viktoria zunehmend in die Defensive. Die Hausherren vergaben allerdings hochkarätige Torchancen zum Ausgleich und kassierten folgerichtig in der Schlussphase per Konter noch das bittere 1:3. Diese Niederlage schmerzt besonders, da der MFC dem favorisierten Gegner über 90 Minuten einen starken Kampf auf Augenhöhe bot und mit etwas mehr Glück im Abschluss mindestens einen Punkt verdient gehabt hätte.
So spielten sie: Witali Matvienko - Konstantin Schröck, Max Bimmler, Marcel Metzger (Dennis Kefeli), Halef Tetik - Tim Förschler, Niklas Simon - Sergii Poluetkov, Gaspare Pullara (Felix van Hazebrouck), Patrick Ulmer (Markus Schwanzer) - Sami Rausch

Tore: 0:1 Ibele (1.), 1:1 Bimmler (20., Strafstoß), 1:2, 1:3 Reiß (22., 70.).
Beste Spieler: Bimmler – Reiß.

Impressum | Datenschutz | ganz nach oben springen