MFC 08 Lindenhof e.V.

MFC 08 - Was denn sonst?

MFC 08 Lindenhof - SpVgg Sandhofen 3:2 (1:1)

Von Beginn an entwickelte sich auf dem Kustrasen der Lindenhöfer eine umkämpfte Partie.

In der Anfangsphase merkte man, dass die Lindenhöfer die 1:5 Niederlage der letzten Woche noch nicht ganz weggesteckt hatten, was zu einigen unnötigen Ballverlusten führte. Die Sandhöfer konnten dies zu Ihren Gunsten nutzen und hatten zu Beginn mehr vom Spiel. 08 hielt jedoch mit großem Kampfgeist dagegen. Doch erneut konnte die Heimelf einen frühen Rückstand nicht verhindern. Sandhofen ging in der 17. Minute nach einem Eckball, der zunächst abgewehrt wurde, durch einen Nachschuß von Hönig mit 1 : 0 in Führung. Doch die von ihrem Trainer Ralf Eckl hervorragend auf den Gegner eingestellten 08er, setzten nun mehr und mehr die Vorgaben um. So ließen die Gastgeber sich durch den Rückstand nicht schocken und arbeiteten sich durch großen Kampfgeist ins Spiel hinein. In der 24. Minute wurden die Lindenhöfer dann auch belohnt. R. Krämer baute aus der Innenverteidigung einen schönen Spielzug auf, der über C.Bauer nach vorne getragen wurde und von H. Ibrahim mit einem präzisen Schuss aus 22 Meter an den Innnenpfosten zum mittlerweile verdienten 1:1 abgeschlossen wurde. In einer beiderseits intensiv geführten 1. Halbzeit passierte vor den Toren nicht mehr viel und es ging mit einem 1 : 1 in die Pause. Wieder kamen die Sandhöfer besser aus der Kabine und hatten die ersten beiden Möglichkeiten in der 2. Halbzeit, scheiterten aber zweimal am gut reagierenden M.Jehle. Doch dann baute der MFC immer mehr Druck auf und belohnte sich in der 57. Minute mit dem 2 : 1 durch A. Geier nach einem toll herausgespielten Angriff. Man merkte den Lindenhöfern nun die Befreiung an. Der Ball lief nun sicher in den Reihen der 08er und man erspielte sich einige gute Möglichkeiten. Ein scharf vor das Tor geschlagener Freistoß erreichte J. Adelmann, welcher in der 65. Spielminute auf 3 : 1  erhöhen konnte. Jetzt hätte die Heimmannschaft die Partie entscheiden können, man vergab jedoch 2 weitere große Chancen. Doch auch die Sandhöfer steckten nicht zurück. Kampfbetont, aber überwiegend fair lieferte, man sich eine Partie, die die Zuschauer mitriss. Mit einem Fehler brachten die Lindenhöfer die Gäste ins Spiel zurück. In der 83. Minute konnte die Eckl Elf den Ball im eigenen 5- Meter- Raum nicht klären. Dass dem Sandhöfer Schlicksupp das Leder direkt vor die Füße fiel, nahm dieser dankend an und verwandelte zum Anschlusstreffer. Es entwickelte sich daraufhin eine hochspannende Schlussphase, in der die Sandhöfer alles nach vorne warfen. Eine hektische Nachspielzeit konnte von dem stets souveränen und gut leitenden Schiedsrichter gezähmt werden. Lindenhof konnte in dieser Phase spielerisch stets die Oberhand behalten und befreite sich immer wieder durch gutgespielte Kombinationen. Da die 08er- Mannschaft in den Schlussminuten nichts mehr anbrennen ließ, konnten endlich die befreienden 3 Punkte eingefahren werden. In  einer guten Kreisligapartie gegen eine ebenfalls gut aufspielende Sandhöfer Mannschaft konnten der MFC 08 einen verdienten und wichtigen Sieg einfahren.

Tore: 0:1 Hönig (17.), 1:1 Ibrahim (24.), 2:1 Geier (57.), 3:1 Adelmann (65.), 3:2 Schlicksupp (83.).

Beste Spieler: Krieg, Krämer, Ibrahim – Sutter, Imeri.

Impressum | Datenschutz | ganz nach oben springen