MFC 08 Lindenhof e.V.

MFC 08 - Was denn sonst?

MFC 08 Lindenhof II - SC 08 Reilingen 2:1 (0:0)

Hart erkämpfter Sieg gegen Reilingen - zweite Mannschaft mit wichtigem Erfolg.

Die zweite Mannschaft hat auf die Erfolgsspur zurückgefunden und sich gegen den SC 08 Reilingen drei wichtige Punkte erkämpft. Den Männern von Trainer Josip Petrina war die Verunsicherung durch die letzten beiden Niederlagen zunächst anzumerken, zudem erwiesen sich die Gäste wie erwartet als kampfstark und unbequem. Bereits nach 10 Minuten musste zudem Spielmacher Chaabu Hussein verletzt vom Platz. Beide Mannschaften neutralisierten sich zunehmend im Mittelfeld und es entwickelten sich kaum Offensivaktionen. Auch nach der Pause dasselbe Bild. Bezeichnenderweise fiel das 1:0 dann auch durch eine Standardaktion: Eine scharfe Freistoßflanke von Sascha Bettwieser von der rechten Seite köpfte Niklas Bensid maßgenau am Torhüter vorbei direkt vor das Gehäuse, wo Innenverteidiger Janis Tieck völlig frei stand und nur noch einnicken musste. Das Spiel wurde nun lebhafter, da die Gäste kommen mussten und auf den Ausgleich drückten. In der Folgezeit eröffneten sich so Räume für Konter, die der MFC aber nicht zur Vorentscheidung nutzen konnte und so kam es wie es kommen musste: Torhüter Pascal Jehle wurde bei einem Eckball der Gäste im Fünfmeterraum hart bedrängt, der Schiedsrichter wertete seinen Versuch, an den Ball zu kommen als Foul und zeigte auf den Elfmeterpunkt - es stand 1:1 nach 65 Minuten. Als sich beide Seiten gedanklich schon mit einem Punkt anfreundeten, war es in der 85. Minute ein Paukenschlag, der doch noch zum Sieg der Gastgeber führte: Eine Flanke von Markus Schwanzer verlängerte Karim Dillhöfer mit dem Hinterkopf zu Nico del Brio, der den Ball aus 20 Metern volley nahm und unhaltbar für den Gästekeeper zum 2:1 im Gehäuse unterbrachte - ein Traumtor, das letzte Kräfte mobilisierte und so ließ der MFC nichts mehr anbrennen und feierte verdient den dritten Heimsieg der Saison.

So spielten sie: Pascal Jehle - Matthias Danner, Max Bimmler (C), Janis Tieck, Guiseppe Campane - Sascha Bettwieser, Willfried Kraus - Sergey Poluetkov (Karim Dillhöfer), Chaabu Hussein (Tim Förschler), Niklas Bensid (Markus Schwanzer) - Nico del Brio

 

Impressum | Datenschutz | ganz nach oben springen