MFC 08 Lindenhof e.V.

MFC 08 - Was denn sonst?

MFC 08 Lindenhof - SpVgg Wallstadt 1:4 (1:0)

Zwischen dem Spitzenreiter und den, in den letzten Wochen, sehr konstant aufgetretenen Lindenhöfern entwickelte sich eine sehr gute Kreisliga-Partie mit hohem Tempo.

Die Heimelf trat ohne Respekt vor dem Tabellenführer an. Es kam zu Torszenen und Chancen vor beiden Toren. Zunächst konnte sich aber keine Mannschaft einen Vorteil verschaffen. In der 33. Minute war es dann soweit: Nach einem tollen Angriff der 08er, über mehrere Stationen, erreichte der Ball auf der rechten Seite J. Adelmann, der D. Bauer im Strafraum freispielte, und dieser ließ dem Wallstadter Torwart keine Chance. Mit hohem Tempo ging es weiter, aber bis zur Pause kam es zu keinen weiteren Toren.

Wie die erste Halbzeit endete, begann die zweite. Immer wieder kam es zu Chancen vor beiden Toren. Jetzt ging es Schlag auf Schlag. In der 47. Minute Pech für die Hausherren, ein für den SpVgg-Torwart unhaltbarer Schuss aus ca. 30 Metern klatschte vom Innenposten ins Feld zurück. Im Gegenzug setzte sich Burosch auf der linken Angriffsseite der Wallstädter durch und schloss aus spitzem Winkel, unhaltbar für den 08-Keeper, mit der Picke ab. Anstatt 2:0, stand es in der 48. Minute auf einmal 1:1. Die Mannen von Ralf Eckl spielten aber weiter nach vorne und hatten schon vier Minuten später erneutes Pech: Ein weiteres Mal stand das Aluminium im Weg. Andreas Geier traf nur die Querlatte, von welcher der Ball vor die Linie, ins Feld zurück sprang. In der 65. Minute traf Oguzhan für den Tabellenführer und es hieß 1:2. Fünf Minuten später sah der Wallstadter Trenichin die rote Karte, nach einer Tätlichkeit an C Bauer. Die 08er wollten jetzt unbedingt den Ausgleich und versuchten die Spielkontrolle zu bekommen. Der Klassenprimus konnte aber einen weiteren Treffer des Gegners vermeiden. Mit zunehmender Spieldauer warfen die Lindenhöfer alles nach vorne und vergaßen dabei die taktische Marschrichtung. Geschickt nutzten die Wallstädter jetzt  die sich bietenden Räume und erzielten in der 82. Minute durch C. Pecoraro und in der 88. Minute durch S. Klengel den 1:4-Endstand. Diesmal hatten die Lindenhöfer das Glück nicht auf ihrer Seite und mussten sich einem starken Tabellenführer geschlagen geben.

MFC 08 Lindenhof - SpVgg Wallstadt 1:4 (1:0)
Tore: 1:0 D. Bauer (33.), 1:1 M. Burosch (48.) 1:2 Oguzhan (65.), 1:3 C. Peceraro (82.), 1:4 Klengel (88.);

besonderes Vorkommnis: Rote Karte für Trenichin, Wallstadt, (70.)

Impressum | Datenschutz | ganz nach oben springen