MFC 08 Lindenhof e.V.

MFC 08 - Was denn sonst?

DJK Käfertal AH - MFC 08 Lindenhof AH 1:1 (0:0)

Die AH erzielt bei der DJK Käfertal in einem guten Spiel ein 1:1 Unentschieden

Im Gegensatz zu den letzten Spielen waren wir diesmal von Anfang gut in der Begegnung und es gelang über viel Ballbesitz Ruhe in unser Spiel zu bringen. Lediglich der letzte Zug zum Tor fehlte etwas, so dass wir trotz deutlich mehr Spielanteilen nicht zu klaren Torchancen kamen. Die beste Chance hatte noch Alex, der mit einem Schuss aus 16 Metern nur knapp das gegnerische Tor verfehlte. Gegen Ende der ersten Halbzeit kamen die Gastgeber besser ins Spiel und sie hatten kurz vor der Pause auch die beste Chance der ersten Hälfte. Nach einem Eckball kam ein Stürmer zum Schuss, aber Josip konnte auf der Linie klären. Nach der Pause zunächst zwei gute Chancen durch Uwe und Jörg, die aber am gegnerischen Torwart scheiterten. Bei einem Gegenangriff lief dann Claus einem gegnerischen Stürmer im Strafraum in die Hacken, und dem Schiedsrichter bleib nichts anderes übrig als auf Elfmeter zu entscheiden, der sicher zur 1:0 Führung für Käfertal verwandelt wurde. Danach verloren wir zwar etwas die spielerische Linie, kamen aber dennoch immer wieder zu Chancen, die jedoch zunächst alle nicht verwertet werden konnten. Die größte hatte Nico, der aber frei vor dem Torwart zu weit nach außen abgedrängt wurde. Aber auch Käfertal war bei Kontern immer wieder gefährlich und einmal musste Martin im Tor glänzend parieren, um das 0:2 zu verhindern. Kurz vor Schluss gab es dann einen Freistoss ca. 20 Meter vor dem Tor. Josip Petrina lief an und leicht abgefälscht von einem Abwehrspieler schlug der Ball zum verdienten 1:1 Ausgleich im Tor ein.

Das Unentschieden erkämpften Martin John, Josip Petrina,  Claus Morio, Thomas Reiser,  Mark Albert, Jurij Kulisenko, Marcus Hoffmann, Jörg Else, Uwe Schmeckenbecher,  Alexander Meyer und  Nico Losse. Für den Notfall hielt sich auch Rainer Jehle bereit, musste aber nicht eingreifen.           

Impressum | Datenschutz | ganz nach oben springen