MFC 08 Lindenhof e.V.

MFC 08 - Was denn sonst?

Gelungener Saisonstart der aktiven Herrenmannschaften

Ein absoluter Traumstart in die neue Saison ist unserer ersten Mannschaft gelungen. Nach 4 Siegen ohne Gegentor liegt die Mannschaft mit 12 Punkten und 8:0 Toren auf dem 2. Tabellenplatz.

Gleich im ersten Spiel ging es mit Rot-Weiß Rheinau gegen einen der Topfavoriten. Durch einen Sonntagsschuss von Fabian Weiß aus 30m in den Winkel gelang das einzige Tor des Spiels und der erste Sieg war unter Dach und Fach. Im Spiel bei DJK Edingen/Neckarhausen erzielte Christoph Mücke nach einer starken Anfangsphase die verdiente frühe Führung und dank einer konzentrierten Defensivleistung reichte dieser eine Treffer erneut zum Sieg. Gegen Phönix Mannheim zeigten sich dann auch wieder die Offensivqualitäten. Manuel Fuchs und ein Eigentor sorgten für eine schnelle 2:0 Führung. Nach dem 3:0 noch vor der Halbzeitpause durch Andreas Geier war das Spiel entschieden und Marc Fischer gelang durch einen verwandelten Foulelfmeter kurz vor Schluss noch das 4:0. Auch beim starken Aufsteiger Spvgg Ilvesheim gelang ein 2:0 Sieg. Die Führung erzielte Christopher Dell durch einen verwandelten Elfmeter und einen Konter in der Schlussphase konnte Manuel Fuchs zum 2:0 verwerten.

Auch die zweite Mannschaft konnte als Aufsteiger gefallen und steht mit 9 Punkten und 13:7 Toren auf dem 4. Tabellenplatz. Das erste Spiel gegen Rot-Weiß Rheinau 2 wurde noch etwas unglücklich mit 1:2 verloren, der Siegtreffer fiel erst in der Nachspielzeit. Aber es folgten auch hier 3 Siege. Zunächst ein souveränes und auch in der Höhe verdientes 5:0 bei DJK Edingen/Neckarhausen 2. Danach folgte in einem spektakulären Spiel ein 5:4 gegen Hochstätt Türkspor. Die Mannschaft geriet schnell mit 0:2 in Rückstand, konnte diesen aber noch vor der Pause in ein 3:2 verwandeln. Nach dem Ausgleich gab es noch eine rote Karte, aber auch davon ließ sich das Team nicht aus der Ruhe bringen. Zwar gelang Hochstätt nach dem 4:3 noch einmal der Ausgleich, aber in der (12-minütigen) Nachspielzeit konnte Philipp Noack mit einem direkt verwandelten Freistoss den vielumjubelten Siegtreffer erzielen. Und schließlich konnte auch das Derby beim VfL Neckarau 2 siegreich gestaltet werden. Erneut musste man einen frühen Rückstand hinnehmen, aber noch vor der Pause gelangen Piero di Natale und Deniz Kubur die entscheidenden Treffer zum verdienten 2:1 Sieg. Der Grundstein für eine gute Saison ist also gelegt, jetzt gilt es in den kommenden Wochen diese Leistungen zu bestätigen. 

Impressum | Datenschutz | ganz nach oben springen