MFC 08 Lindenhof e.V.

MFC 08 - Was denn sonst?

Fußball : 1. Mannschaft

MFC 08 Lindenhof - Phönix Mannheim 3:3 (1:2)

Mit einem insgesamt gerechten 3:3 Unentschieden trennte sich die erste Mannschaft vom MFC Phönix Mannheim.  

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase gelang Janis Tieck nach einem Freistoß von Simon Droste per Kopf die Führung. Dies gab der Mannschaft jedoch keine Sicherheit. Im Gegenteil, die immer wieder früh störenden Gäste kamen immer besser ins Spiel. Zunächst konnte Timo Jehle im Tor noch bei zwei guten Chancen parieren, aber dann gelang Phönix ebenfalls nach einem Standard per Kopf der Ausgleich. Zwar hatte Vittorio Cammilleri noch einmal eine Chance, aber sein Schuss aus spitzem Winkel war kein grosses Problem für den Torhüter. Auf der anderen Seite blieb Phönix überlegen und unmittelbar vor dem Pausenpfiff gelang die nicht unverdiente Führung durch einen herrlichen Schuss. Nach der Pause blieben zwar spielerisch weiterhin doch viele Wünsche offen, aber die Mannschaft zeigte den Willen, sich gegen die drohende Niederlage zu stemmen. Allerdings gelang es nicht sich Chancen zu erspielen. Gefährlich wurde es erstmals als Vittorio Cammilleri im Strafraum zum Abschluss kam, aber der Schuss konnte zum Eckball abgewehrt werden. Auf der anderen Seite blieb Phönix vor allem bei hohen Bällen immer wieder gefährlich. Eine Viertelstunde vor Schluss landete eine lange Flanke von Alessandro Cammilleri bei Vittorio Cammilleri und dieser traf zum Ausgleich. Kurz danach sogar fast die Führung, aber nach einem schönen, schnellen Konter über Vittorio Cammilleri und Younis Alikadli landete der Heber von Oliver Schlick nur am Pfosten. In den letzten Minuten übernahm dann der Schiedsrichter, der schon vorher bei einigen Situationen sehr umstrittene Entscheidungen getroffen hatte, die Hauptrolle. Zunächst wollte er im 08er Strafraum ein Foul gesehen haben und entschied auf Elfmeter für Phönix, die sich die Chance nicht nehmen ließen und erneut in Führung gingen. In der letzten Minute der regulären Spielzeit gab es dann Freistoß auf Höhe der Mittellinie und jetzt gab der Schiedsrichter nach einem vermeintlichen Foul an Christian Bauer erneut Elfmeter. Jan Stiewitz verwandelte sicher zum 3:3 und sorgte somit dafür, dass sich die Fehlentscheidungen des Schiedsrichters nicht auf das Ergebnis auswirkten. In der Nachspielzeit gab es zwar noch einige Hektik auf dem Platz, aber am Ergebnis änderte sich nichts mehr. Es blieb somit beim insgesamt gerechten Unentschieden.                                               

Impressum | Datenschutz | ganz nach oben springen