MFC 08 Lindenhof e.V.

MFC 08 - Was denn sonst?

Fußball : 2. Mannschaft

MFC 08 Lindenhof 2 - SC Pfingstberg-Hochstätt 7:2 (3:1)

Dank einer ungewohnten, gnadenlosen Effizienz vor dem gegnerischen Tor gelang der zweiten Mannschaft ein 7:2 Erfolg über den SC Pfingstberg-Hochstätt. 

Das Spiel begann optimal für unsere Elf. Schon nach wenigen Minuten spritzte Manuel Fuchs in einen Fehlpass in der gegnerischen Abwehr, spielte auf Philipp Noack und dieser vollstreckte zum 1:0. Schon kurz darauf erhöhte Manuel Fuchs durch eine direkt verwandelte Ecke auf 2:0. Danach waren aber zunächst einmal nur noch die Gäste am Drücker. Ein Schuss prallte vom Innenpfosten ins Feld zurück und einige weiter Chancen konnte Pascal Jehle im Tor vereiteln. Durch einen Foulelfmeter, der im Nachschuss verwandelt wurde, kam Pfingstberg zum Anschluss und drängte auch weiter. Kurz vor der Pause gab es dann bei einem der wenigen Entlastungsangriffe einen Freistoß aus 20 Metern für den MFC, und Philipp Noack traf zum 3:1. Unmittelbar vor der Pause konnte Pascal Jehle einen Schuss aus kurzer Distanz erneut an den Pfosten lenken. Auch in der zweiten Halbzeit gelang ein Blitzstart, wiederum Philipp Noack konnte schnell auf 4:1 erhöhen. Im Gegenzug traf Pfingstberg mit einem Freistoß erneut nur den Pfosten. Besser machte es dann unsere Zweite. Nach einem zu kurz abgewehrten Eckball spielte Nico Jehle auf Manuel Fuchs und dieser erhöhte auf 5:1. Spätestens als Pfingstberg danach erneut an der Latte scheiterte, war jedem klar, dass dieses Spiel nur einen Sieger haben konnte. Auf Zuspiel von Nico del Brio erhöhte erneut Philipp Noack auf 6:1. Pfingstberg verkürzte zwar durch einen Folelfmeter noch einmal auf 6:2. Aber erneut Philipp Noack war es vorenthalten mit seinem 5. Tor den 7:2 Endstand herzustellen. Danach plätscherte das Spiel nur noch vor sich hin, und die Zweite konnte einen weiteren Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt feiern.                                   

Impressum | Datenschutz | ganz nach oben springen