MFC 08 Lindenhof e.V.

MFC 08 - Was denn sonst?

Tennis: 04.05.2019 - Damen 50

Gemeinsam mit den Damen aus Rintheim

Mit einem Sieg gestartet

Heute bestritten wir unser erstes Medenspiel in der Oberliga. Gegner war die TSG TSV Rintheim/MTV Karlsruhe.

Trotz der kalten Witterung waren alle froh darüber, dass es trocken blieb und wir nicht in der Halle spielen mussten.

Jeannine Chaumette, Punkt 2, trat gegen Angela Bender an. Jeannine fand nicht gleich in ihr Spiel und musste den ersten Satz 4:6 abgeben. Dann kam die Wende; den zweiten Satz konnte Jeannine mit 6:1 für sich entscheiden, ebenso wie den Match-Tiebreak, 10:4.

Auch Barbara Schlosser, Punkt 4, fand im ersten Satz gegen Birgit Lang-Wiedl nicht ihren Rhythmus und gab diesen 3:6 ab. Der zweiten Satz konnte von Barbara eng aber verdient mit 7:5 gewonnen werden. Auch hier ging es in den Match-Tiebreak, 10:4 für Bärbel.

Unsere Andrea Häffner, Punkt 6, war wieder mal von der schnellen Truppe. Sie dominierte das Spiel und beendete die Begegnung mit Hannelore Loh mit 6:2, 6:2.

Auf Punkt 1 spielte Gitti Roos gegen Sabine Gutzeit. Gitti tat sich im ersten Satz auch etwas schwer, konnte diesen jedoch 7:5 auf ihrem Konto verbuchen. Der zweite Satz konnte dann 6:3 für Lindenhof entschieden werden.

Reinhilde Kitzmann, Punkt 3, hatten gegen Susanne Salavarda nicht wirklich eine Chance. Susanne hatte zu jeder Zeit immer eine bessere Antwort und entschied diese Begegnung 1:6 und 0:6 für sich.

Punkt 5 am heutigen Tag war Ilse Stiefel. Sie musste gegen Anneliese Rilke ran. Ilse hatte dieses Spiel gut im Griff und beendete mit einem Ergebnis von 6:2 und 6:2.

Das Zwischenergebnis mit 5:1 konnte sich durchaus sehen lassen. Leider konnten wir diese Erfolgsserie nicht fortsetzen, da alle drei Doppel abgegeben werden mussten.

Doppel 1: Gitti/Jeannine gegen Sabine/Susanne, 2:6 und 2:6

Doppel 2: Reinhilde/Andrea gegen Karin/Angela, 5:7 und 5:7

Doppel 3: Bärbel/Ilse gegen Birgit/Anneliese, 6:7, 6:3 und 11:13

Mit einem knappen Endstand von 5:4 konnte dann letztendlich diese Begegnung beendet werden.

Den Damen aus Rintheim hat es bei uns sehr gut gefallen. Ein Satz von Susanne hat mich besonders gefreut: „Als Gegner gekommen und als Freunde gegangen.“ Ist das nicht schön? Wir können dies nur unterstreichen.

Gegen 22:30 Uhr haben die Damen die Heimfahrt angetreten.

Ein herzliches Danke an unseren Oberschiedsrichter sowie an die zahlreichen Besucher, die wir begrüßen durften und die uns unterstützten.

Hier gehts zur Tabelle

Impressum | Datenschutz | ganz nach oben springen