MFC 08 Lindenhof e.V.

MFC 08 - Was denn sonst?

Tennis: 06.07.2019 - Damen 50

Letztes Spiel - letzte Gelegenheit verpasst

Letztes Spiel – die letzte Gelegenheit, eine Begegnung zu gewinnen.

Hat leider wieder nicht funktioniert, denn auch Karlsruhe war heute zu stark für uns.

Inge Dönges zeigte Gitti heute ganz klar ihre Grenzen auf. Mit einem 6:1 und 6:1 ließ Inge keine Zweifel aufkommen, wer bei dieser Begegnung die Nase deutlich vorne hatte.

Petra hatte im ersten Spiel gegen Ulla Meuser mit 3:6 einige Spielanteile, im zweiten Satz kam jedoch ein deutlicher Leistungsabfall, so dass sie sich mit 0:6 geschlagen geben musste.

Unsere Jeannine hatte mit Azita Mayer-Dadjou eine Gegnerin auf Augenhöhe. Musste sich Jeannine im ersten Satz noch mit 3:6 geschlagen geben, so war sie im zweiten Satz mit 7:5 erfolgreich. Die Entscheidung fiel dann im Match-Tiebreak mit 11:9 zu Gunsten von Karlsruhe. Das war sehr eng. ☹

Anette Laier hatte gegen Reinhilde keine leichte Aufgabe. Der erste Satz konnte jedoch knapp mit 7:5 von Reinhilde für die Lindenhöfer TSG entschieden werden. Den zweiten Satz erkämpfte sich Reinhilde mit 6:3. Das einzige Spiel übrigens, das heute gewonnen wurde. Gratulation.

Angelika Zarte dominierte ebenfalls das Spiel gegen unsere Bärbel. Mit 6:2 und 6:3 musste Bärbel sich geschlagen geben, nicht zuletzt auch aufgrund einer Verletzung am Oberschenkel, die sie doch in ihrer Beweglichkeit etwas einschränkte.

Auch unsere Ilse war ganz nah dran gegen Karin Schröder. Den ersten Satz musste Ilse 2:6 leider abgeben, konnte jedoch nach großem Einsatz den zweiten Satz mit 6:1 für sich entscheiden. Wieder einmal sollte der Match-Tiebreak die Entscheidung bringen: 10:6 für die Partnerin aus Karlsruhe ☹

Wie bereits die Woche zuvor gingen wir mit einem Rückstand von 1:5 in die Doppel, die mit folgender Aufstellung leider auch nicht erfolgreich bestritten wurden.

Doppel 1: Petra/Ilse gegen Inge/Azita – 1:6, 2:6

Doppel 2: Heidi/Gitti gegen Ulla/Angelika – 2:6, 3:6

Doppel 3: Jeannine/Reinhilde gegen Anette/Karin – 4:6, 2:6

Nicht zum ersten Mal haben wir uns 1:8 geschlagen geben müssen. Der Abstieg in diesem Jahr ist unabdingbar, was die gute Laune nicht im mindesten vertrieb.

Wir hatten einen schönen Abend mit den sehr netten Damen in Karlsruhe, faire Spiele und eine tolle Atmosphäre. Evtl. findet noch in diesem Jahr ein Freundschaftsspiel gegen die Damen des SSC Karlsruhe statt.

Wir würden uns freuen, wenn es klappen würde.

Hier geht es zur Tabelle

Impressum | Datenschutz | ganz nach oben springen