MFC 08 Lindenhof e.V.

MFC 08 - Was denn sonst?

Fussball : 1. Mannschaft

TSG Eintracht Plankstadt - MFC 08 Lindenhof 0:6 (0:2)

Mit einem ungefährdeten 6:0 Sieg bei der TSG Eintracht Plankstadt feierte die 1. Mannschaft erstmals in dieser Saison 2 Siege in Folge.

Unsere Mannschaft zeigte von Anfang an, dass die den Rückenwind vom Sieg im letzten Spiel mit in dieses Spiel mitgenommen hatte, diktierte das Geschehen und kam auch immer wieder zu Chancen.  Schon früh kam Felix Müller nach einem Eckball zum Schuß, verfehlte aber das Tor. Dann kam Oliver Schlick zum Abschluss, zielte aber auch knapp vorbei. Ein Freistoß von Marco Lintz flog an Freund und Feind vorbei nur knapp neben das Tor, und auch Leon Umstätter setzte einen Rückpass von Oliver Schlick aus kurzer Distanz über das Tor. Dann die grösste Chance für Oliver Schlick, der alleine auf den Plankstädter Torwart zulief, den Ball aber auch neben das Tor setzte. Kurz vor der Pause sollte es dann aber doch klappen. Janis Tieck brachte den Ball von der Mittellinie zurück in den Strafraum, wo sich Gianfranco Scopellitti gegen seinen Gegenspieler durchsetzte und zur überfälligen Führung traf. Und noch vor der Pause die Vorentscheidung. Nach einem Rückpass zum Plankstädter Torwart lief Leon Umstätter diesen an und beim Versuch den Ball wegzuschlagen, schoss der Torwart Leon an und von ihm prallte der Ball zum 2:0 ins Tor. Auch nach der Pause blieb unsere Elf dominant. Nach wenigen Minuten eroberte Janis Tieck den Ball nach einem Eckball, flankte in die Mitte und erneut Gianfranco Scopellitti erzielte per Kopf das 3:0. Damit war das Spiel gegen harmlose Plankstädter, die im ganzen Spiel keine echte Torchance hatten, endgültig entschieden. Die 08er spielten das Spiel jetzt souverän nach Hause und kam in regelmässigen Abständen zu weiteren Chancen und Treffern. Nach einem Freistoss traf Janis Tieck, stand dabei aber leider im Abseits, so dass der Treffer nicht zählte. Dann erlief sich Gianfranco Scopellitti einen Fehlpass in der Abwehr und erzielte frei vor dem Torhüter seinen dritten Treffer zum 4:0. Kurz danach konnte sich auch Michele Cottito erstmals in die Torschützenliste eintragen, aus spitzem Winkel traf er zum 5:0 und auf Zuspiel von Gianfranco Scopellitti stellte Pavel Nikolaev den 6:0 Endstand, der auch in dieser Höhe absolut verdient war, her.

Die Mannschaft beendet somit die Vorrunde auf dem 12. Tabellenplatz und hat somit mit den beiden abschließenden Siegen das Minimalziel erreicht, nicht auf einem Abstiegsplatz zu stehen. Allerdings beträgt auch der Rückstand zum 7. Platz nur 4. Punkte                                          

Impressum | Datenschutz | ganz nach oben springen