MFC 08 Lindenhof 2 – SG Oftersheim 2 5:2 (2:1)

Mit einem verdienten 5:2 Erfolg gegen die SG Oftersheim 2 startete die zweite Mannschaft in die neue Saison.

Es entwickelte sich von Anfang an ein unterhaltsames Spiel, in dem beide Mannschaften offensiv zu Werke gingen und spielerisch durchaus ansehbares anboten. Der MFC zwar von Anfang an mit mehr Spielanteilen, aber auch die Gäste versteckten sich durchaus nicht. Nachdem zunächst noch einige Chancen nicht genutzt wurden, gelang dann Mitte der ersten Halbzeit doch die Führung. Nach einem Querschläger in der Oftersheimer Abwehr kam Mathias Roesinger an den Ball und seine Flanke köpfte Eugen Kalicinenko zum 1:0 ein. Doch diese Führung hielt nicht lange. Nach einem Zweikampf im Strafraum bekamen die Gäste einen Elfmeter zugesprochen und verwandelten diesen sicher zum Ausgleich. Doch wiederum nur kurze Zeit später erzielte Mathias Roesinger auf Zuspiel von Thimo Sona die erneute Führung. Kurz vor der Pause dann fast das 3:1, doch ein Freistoß von Amine Ghebreselasie knallte nur an die Latte, der Abpraller landete wieder bei ihm und nach einem Solo an mehreren Gegnern vorbei, scheiterte er am Torwart. Somit ging es mit 2:1 in die Pause. Auch nach der Pause ein ähnlicher Spielverlauf und mit einem Doppelschlag gelang dann doch relativ früh die Entscheidung. Zunächst konnte Christian Ingrasci auf 3:1 erhöhen und kurz darauf gab es Elfmeter für den MFC, den Mathias Roesinger ebenfalls souverän zum 4:1 verwandelte. Oftersheim ließ sich auch davon nicht entmutigen und spielte weiter nach vorne, kam auch zu einigen Chancen, aber ein Treffer wollte zunächst nicht gelingen. Auf der anderen Seite kam auch unsere Zweite zu vielen guten Konterchancen, die aber nicht konsequent genug zu Ende gespielt wurden. Kurz vor Schluss erhöhte dann Niels Kiefer auf Zuspiel von Sebastiano Fallico auf 5:1, ehe den Gästen dann doch noch die Ergebiskosmetik zum 5:2 Endstand gelang.     

Am nächsten Sonntag geht es zum SV Rohrhof 2 und da gilt es an die Leistung anzuknüpfen und sich damit nach Möglichkeit gleich im Spitzenfeld festzusetzen