MFC 08 Lindenhof – KSC Schwetzingen 1:0 (0:0)

Mit einem 1:0 gegen den Aufsteiger KSC Schwetzingen feierte die erste Mannschaft den 2. Sieg in Folge

Es entwickelte sich von Anfang an ein extrem zerfahrenes Spiel, in dem kaum einmal wirklich Spielfluss aufkam und somit auch Torchancen Mangelware blieben. Mitte der ersten Halbzeit gab es 2 Chancen für unsere 11, aber zunächst verpasste Ivan Vlaho eine flache Hereingabe von Oliver Schlick ganz knapp und kurz danach kam Christian Bauer frei zum Schuß, zielte aber zu zentral, so dass der gegnerische Torwart problemlos parieren konnte. Danach dann jeweils nach Standards auch 2 Gelegenheiten für die Gäste, aber einmal konnte Mark Doy aus kurzer Distanz parieren und ein Kopfball ging über das Tor. Somit bleib es bis zur Pause beim torlosen Unentschieden. Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich wenig am schwachen Niveau der Partie. Die erste Chance hatten diesmal die Gäste, doch ein Schuss aus 20m, landete auf der Latte. Danach dann die grösste Chance im ganzen Spiel. Felix Müller konnte sich mit etwas Glück im Strafraum gegen mehrere Mitspieler durchsetzen, setzte den Ball dann aber frei vor dem Torwart neben das Tor. Nach einem Freistoß kam der Ball dann über den kurz zuvor eingewechselten Krasimir Vasilev zu Gianfranco Scopelliti, der aus kurzer Distanz zum vielumjubelten Führungstreffer traf. Die Gäste danach mit vielen hohen Bällen in den Strafraum und in der Nachspielzeit wäre auch fast noch der Ausgleich gefallen, doch aus kurzer Distanz traf der Stürmer nur den Pfosten und somit blieb es bei dem etwas glücklichen Sieg unserer Ersten.

Hoffentlich kann man den Rückenwind aus den beiden Siegen mitnehmen und auch im nächsten Spiel beim FV Leutershausen etwas Zählbares mitnehmen