MFC 08 Lindenhof – VfR Mannheim 2 2:1 (1:1)

In einem sehr guten Kreisliga-Spiel konnte die erste Mannschaft den VfR Mannheim mit 2:1 besiegen

Es entwickelte sich von Anfang an ein ausgeglichenes Spiel in dem beide Mannschaften auch schon früh zu Chancen kamen. Nach einer Viertelstunde gingen die Gäste dann durch einen Kopfball nach einem Freist0ß in Führung. In der Folgezeit gab es weitere Chancen, doch Timo Jehle konnte mit 2 guten Paraden einen höheren Rückstand verhindern. Dann kämpfte sich die Elf aber zurück in die Partie und kurz vor der Pause gelang der Ausgleich. Nach einem langen Schlag aus der Abwehr kam der Ball über Ivan Vlaho zu Patrick Pretzer und dieser bediente Gianfranco Scopelliti, der mit einem Schuss ins lange Eck den gegnerischen Torwart überwand. Nach dem Wechsel entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, in dem beide Mannschaften immer wieder den Weg nach vorne suchten. Die Defensiv-Reihen standen aber meist gut und so blieben trotz gut angelegter Angriffsbemühungen die ganz großen Torchancen in dieser Phase aus. Eine Viertelstunde vor Schluss dann die grosse Chance zur Führung für unsere Elf, doch der VfR-Torwart parierte einen Kopfball von Leon Umstätter mit einem Super-Reflex. Kurz danach war es dann aber doch soweit. Nach einem Ballgewinn in der gegnerischen Hälfte spielte Adrian Schmitt einen Pass genau in den Lauf von Oliver Schlick, der frei vor dem gegnerischen Torwart die Nerven behielt und zum 2:1 einschoss. In der Folge warfen die Gäste alles nach vorne, doch mit vereinten Kräften hielt die Defensive stand. Leider wurden einige Kontermöglichkeiten nicht konsequent ausgespielt, so dass es bis zum Ende spannend blieb. In der letzten Aktion des Spiels hatte dann Gianfranco Scopelliti die Riesen-Chance auf 3:1 zu erhöhen, da er ab der Mittellinie alleine auf den gegnerischen Torwart zulief. Er scheiterte, da der Schiedsrichter aber unmittelbar danach abpfiff hatte die keine Auswirkungen mehr auf den Sieg.

Im nächsten Spiel tritt die Elf bei der Spvgg Wallstadt an, und hat dort die Chance sich weiter im oberen Mittelfeld festzusetzen