Kaderplanung 2021/22 für erste Mannschaft ist abgeschlossen

Obwohl noch nicht abzusehen ist, wann wir wieder auf den Platz können und die neue Saison anfangen wird, liefen im Hintergrund die Aktivitäten für die Kaderplanung auf Hochtouren und es ist gelungen diese jetzt schon abzuschließen.

Im Trainerstab war noch eine Stelle offen, nachdem Sascha Grassmann aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung steht. Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals ausdrücklich bei Sascha Grassmann für seine 4 Jahre bei der ersten Mannschaft und die Zeit zuvor im Jugend-Bereich bedanken und wünschen ihm alles Gute für seine Zukunft.

Seine Nachfolge tritt Mathias Pfitzner an. Er war vor 3 Jahren nach vielen Jahren in höheren Klassen zu seinem Heimatverein MFC 08 zurückgekehrt, konnte jedoch verletzungsbedingt leider nur wenige Spiele bestreiten. Jetzt tritt er also seine erste Stelle im Trainer-Bereich an.

Auf der Torwart-Position stößt Gerrit Schoch vom SC Reilingen zu uns und Marcel Jehle startet nach einer längeren Pause nochmals einen Neuanfang. Handlungsbedarf bestand auf dieser Position, da die momentane Nr. 1, Timo Jehle, berufsbedingt nur noch eingeschränkt zur Verfügung stehen wird.      

Vom FV 03 Ladenburg wechselt mit Maurice Kühnl, Felix Schreckenberger und Tobias Baumann gleich ein Trio zum MFC. Maurice Kühnl soll mit seiner Routine für mehr Stabilität in der Abwehr sorgen, Felix Schreckenberger und Tobias Baumann haben ihre Torgefährlichkeit schon unter Beweis gestellt und sollen somit das Angriffs-Spiel weiter beleben.

Vom SV Schriesheim wechselt mit dem Abwehrspieler Marius Lohnert der Sohn eines früheren 08-Trainers auf den Lindenhof.

Aus Brühl wechselt Yusuf Demirci zum 08er, und kehrt somit zu seinen Wurzeln zurück. Er hat bis zur C-Jugend beim MFC gespielt und zuletzt beim VfL Neckarau. FC Türkspor Mannheim und FV Brühl in der Landesliga seine Offensiv-Fähigkeiten unter Beweis gestellt.

Und schließlich gelang es noch mit Timo Staffeldt einen Ex-Profi mit einer Bilanz von 24 Bundesliga-, 128 2. Bundesliga-Spielen für den Karlsruher SC und über 100 3. Liga-Spielen für unser Team zu gewinnen. Er wird mit Sicherheit mit seiner Erfahrung eine spielbestimmende Rolle einnehmen.

Den Verein verlassen wird der Top-Torjäger der letzten Jahre, Gianfrano Scopelliti, der zur TSG Rheinau wechselt und Nunzio Carotenuto, der sich dem FV Brühl anschließen wird.

Wir bedanken uns bei den Beiden für ihr Engagement bei unserem MFC und wünschen ihnen viel Erfolg in ihren neuen Verein.

Mit dem jetzigen Kader sehen wir uns für die neue Saison sehr gut aufgestellt und streben auf jeden Fall einen Platz im oberen Tabellen-Drittel an.