SC 08 Reilingen – MFC 08 Lindenhof 1:6 (0:2)

Zu einem souveränen und völlig ungefährdeten 6:1 (2:0) Erfolg kam die erste Mannschaft beim SC 08 Reilingen

Auf dem mittlerweile ungewohnten Rasenplatz übernahm die Mannschaft von Anfang an die Kontrolle über das Spiel und ließ die Gastgeber kaum zur Entfaltung kommen. Folgerichtig gelang Ivan Vlaho per Kopf nach einer Ecke von Felix Schreckenberger die verdiente Führung. Schon kurz danach lief erneut Ivan Vlaho in einen zu kurzen Rückpass der Gastgeber und er erhöhte bereits Mitte der ersten Halbzeit auf 2:0. Auch danach hatte unsere Elf das Spiel im Griff, Tobias Baumann hätte auf Zuspiel von Oliver Schlick fast erhöht, scheiterte aber am Reilinger Torhüter. Somit ging es mit dem 2:0 in die Pause. Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich nichts viel am Spielverlauf. Nach wiederholtem Foulspiel sah dann ein Reilinger Spieler die gelb-rote Karte und mit dem nächsten Angriff erhöhte erneut Ivan Vlaho auf Zuspiel von Felix Schreckenberger auf 3:0, womit das Spiel eigentlich schon entschieden war. In der Folgezeit gab es dann einige Chancen die Führung weiter auszubauen und Felix Schreckenberger konnte schließlich eine davon zum 4:0 verwerten. Bei einem der wenigen Reilinger Angriffe konnten diese im Anschluss an einen Eckball auf 1:4 verkürzen, aber praktisch im Gegenzug stellte erneut Ivan Vlaho den alten Abstand wieder her. Und Ivan Vlaho war es auch vorenthalten mit seinem 5. Treffer den Schlusspunkt zu setzen. Nach einem Pfostenschuss von Felix Schreckenberger wollte ein Abwehrspieler klären , schoss ihn aber an, und der Ball prallte zum 6:1 Endstand ins Netz

Nächste Woche besteht die Chance sich mit einem Sieg gegen die Spvgg Ilvesheim zunächst einmal in der Spitzengruppe festzusetzen