Jahreshauptversammlung mit, wie seit Jahren gewohnt, harmonischem Verlauf

Am Freitag, den 1.10.2021 fand die erneut auf Grund der Corona Pandemie verschobene Jahreshauptversammlung des MFC 08 Lindenhof in der Vereinsgaststätte am Promenadenweg statt.

Die Berichte des Vorstandes und der Abteilungen fielen jeweils kurz und bündig aus, da die Auswirkungen der Einschränkungen durch die Coronaverordnungen noch deutlich spürbar waren und sind.

Der interessante Teil des Vorstandsberichtes war der Ausblick auf eine sich hoffentlich schnell normalisierende Zeit. Das Vereinsgelände soll insgesamt ein wenig aufgepeppt werden. Das „Sprecherhäuschen“ soll einer kleinen Tribüne weichen, der Bereich rund um die Grillhütte etwas ansprechender und moderner gestaltet werden, und als Großmaßnahme ist die Sanierung des Kabinen- und Duschgebäudes in Planung.

Im Fußballbereich wurde die tatenlose Zeit genutzt, um viele Gespräche mit potentiellen Neuzugängen zu führen. Das Ziel war eine etwas breitere Basis an Spielern mit gutem Kreisliganiveau zu haben. Dies hat offensichtlich funktioniert, wie die derzeitige Tabellensituation der beiden aktiven Mannschaften unterstreicht.

Die Jugendabteilung hatte ebenfalls mit den stets neuen Regelungen zu kämpfen. Es gelang aber jeweils im Rahmen des Erlaubten den vielen Kindern immer wieder die Möglichkeit zu bieten, sich in kleinen Gruppen sportlich zu betätigen.

Die Tennisabteilung hatte die Gunst der Stunde ergriffen, und mit dem angebotenen Schnupperjahr auch viele unserer Fußballer zum Tennisspielen begeistern können. Dies galt insbesondere für die Zeit, in der das Fußballtraining nicht erlaubt war. Hierfür wurde auch ein Platzreservierungssystem eingeführt und in diesem Zuge generell die Homepage wesentlich zeitgemäßer gestaltet.

Am schlimmsten traf die Pandemie unsere kleinste Abteilung. Die Gymnastikstunde konnte innerhalb eines Jahres in der Diesterwegschule lediglich sechs Mal stattfinden.

Eine weitere Konsequenz ist der generelle Mitgliederrückgang. Er ist weniger durch eine höhere Anzahl an Austritten entstanden, sondern durch die fast zwei Jahre lang fehlenden Neubeitritte. Wer schließt sich schon einem Sportverein an, wenn er dort keinen Sport treiben kann.

Dem folgenden Bericht des Schatzmeisters in Verbindung mit dem Bericht der Kassenprüfer schloss sich die Entlastung des Vorstandes an. Neu gewählt bzw. mit einer personellen Ergänzung bestätigt wurden die Kassenprüfer und der Ältestenrat.

Hinsichtlich der aktuellen Mitgliederentwicklung spüren wir die ersten positiven Folgen der Ausweitung des Lindenhofs im Bereich des Glücksteinquartiers. Wir wollen daher in allen Bereichen gut gerüstet sein, um den 08er für Neumitglieder möglichst attraktiv zu halten.

Zum Abschluss der Versammlung gab es zum Punkt „Verschiedenes“ noch einige interessante Fragen und Anregungen, insbesondere wird sich ein kleines Gremium mit der Anpassung der in die Jahre gekommenen Vereinssatzung an die aktuellen Gegebenheiten befassen.

Die Jahreshauptversammlung war damit beendet, in der sehr gut besuchten Vereinsgaststätte nahm der Abend dann sein geselliges Ende.