MFC 08 Lindenhof – FV 03 Ladenburg 3:3 (2:2)

In einem sehr unterhaltsamen Spiel trennte sich die erste Mannschaft 3:3 (2:2) Unentschieden vom FV 03 Ladenburg

Die Mannschaft fand in der Anfangsphase überhaupt nicht ins Spiel. Bereits beim ersten Angriff der Gäste agierte die Abwehr zu zögerlich und nach einem Foul im Strafraum gab es Elfmeter für Ladenburg, den diese zur Führung nutzten. Und auch beim nächsten Angriff war die Defensive nicht im Bilde, so dass die Gäste auf 0:2 erhöhen konnten. Und fast wäre es sogar noch schlimmer gekommen, aber eine weitere gute Chance konnte Gerrit Schoch im Tor vereiteln. Außerdem kam in der Phase auch noch Verletzungspech dazu. Zunächst musste Maurice Kühnl mit einer Platzwunde unter dem Auge das Feld verlassen und dann musste Christian Bauer mit muskulären Problemen vom Platz. Doch die Mannschaft steckte diese Nackenschläge weg und kam so langsam immer besser in die Partie. Nach einer Flanke von Tobias Baumann konnte Felix Schreckenberger per Kopf den Anschluss erzielen. Und es kam noch besser. Nach einer kurz abgewehrten Ecke wollte Tobias Baumann den Ball über seinen Gegner heben, dieser spielte ihn mit der Hand, und somit gab es diesmal Elfmeter auf der anderen Seite, den Ivan Vlaho sicher zum 2:2 verwandelte. Mit diesem Zwischenstand ging es auch in die Kabinen. Auch in der zweiten Halbzeit unsere Elf zunächst mit mehr Ballbesitz. Nach etwas mehr als einer Stunde wurde Tobias Baumann im Strafraum zu Fall gebracht und erneut Ivan Vlaho verwandelte den fälligen Elfmeter zur Führung. Kurz danach die grosse Chance, die Führung auszubauen. Aber zunächst scheiterte Yusuf Demirci am stark reagierenden Ladenburger Torhüter und der Nachschuss von Marcus Joswig wurde auf der Linie geklärt. In der Schlussphase entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, in dem auch die Gäste immer wieder gefährlich vor das Tor kamen. Nach einem weiteren klaren Foul an Yusuf Demirci hätte es erneut Elfmeter geben müssen, aber offensichtlich dachte sich der Schiedsrichter, dass 3 Elfmeter in einem Spiel reichen und pfiff daher diesmal nicht. Dann bot sich den Gästen die grosse Ausgleichschance, aber nach einem langen Ball köpfte ein Stürmer freistehend am eigentlich leeren Tor vorbei. Pech dann als ein abgefälschter Schuss von Abdolaziz Hassan nur auf dem Gästetor landete. Kurz vor Schluss erhielten die Gäste einen Freistoß in aussichtsreicher Position zugesprochen und verwerteten diesen wirklich herrlich getreten zum nicht unverdienten Ausgleich. Es gab zwar noch einmal eine Chance durch Ivan Vlaho, aber erneut konnte der Ladenburger Keeper gut parieren und somit blieb es beim 3:3

Bereits am Mittwoch (19.15 Uhr) steht das Nachholspiel bei einem der Top-Favoriten, der Rot-Weiß Rheinau. Hier gilt es, alle Kräfte zu mobilisieren, um den 2. Platz zu verteidigen, ehe am Sonntag beim FV Leutershausen ein weiteres Auswärtsspiel auf dem Programm steht