MFC 08 Lindenhof – Spvgg Wallstadt 2:2 (1:1)

In einem guten Kreisliga-Spiel trennte sich die erste Mannschaft im Verfolgerduell 2:2 (1:1) Unentschieden von der Spvgg Wallstadt       

Es entwickelte sich von Anfang an ein schnelles, kampfbetontes Spiel in dem beide Mannschaften sofort den Weg nach vorne suchten. Nach einem feinen Zuspiel von Yusuf Demirci lief Felix Schreckenberger alleine auf den gegnerischen Torhüter zu und überwand diesen mit einem gefühlvollen Heber zur frühen Führung. Kurz darauf hatte Yusuf Demirci auf Zuspiel von Tobias Baumann das 2:0 auf dem Fuß, scheiterte aber am Wallstädter Torwart. Doch mit zunehmender Spielzeit übernahmen die Gäste immer mehr das Kommando und drängten auf den Ausgleich. Gerrit Schoch im Tor konnte zunächst noch zweimal gut parieren, doch mit einem direkten Freistoß, der vom Innenpfosten ins Tor prallte, kam Wallstadt zum Ausgleich. Die Schlussphase der ersten Halbzeit verlief dann wieder relativ ausgeglichen, so dass mit einem 1:1 in die Pause ging. Der Auftakt in die zweite Halbzeit dann denkbar schlecht für unser Team. Ein gegnerischer Stürmer erlief einen zu kurzen Querpass am eigenen Strafraum, lief alleine auf Gerrit Schoch zu, der zwar noch am Ball war, aber das 1:2 nicht verhindern konnte. Beflügelt durch diese Führung machte Wallstadt weiter Druck und war dem 3. Tor in der Folge näher als unsere Elf dem Ausgleich. Vor allem Standards sorgten immer wieder für Gefahr. Bei der grössten Chance konnte Michele Cottito nach einem Eckball gerade noch auf der Linie klären.. Doch mit der Zeit gelang es auch unserem Team wieder nach vorne gefährlich zu werden. Zunächst scheiterte Ivan Vlaho auf Zuspiel von Yusuf Demirci am Wallstädter Torwart und auch ein Kopfball von Daniel Launay  aus kurzer Distanz landete genau beim Gäste-Keeper. Dann kamen die Gäste wieder zu einer großen Möglichkeit, spielten einen Stürmer im Strafraum gut frei, doch dieser setzte den Ball über das Tor. In der Schlussphase konnte sich Oliver Schlick im Laufduell gegen mehrere Abwehrspieler durchsetzen und wurde schließlich im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte Ivan Vlaho sicher zum Ausgleich. Kurz danach war es erneut ein Standard der für Gefahr sorgte, aber ein Kopfball strich knapp am Gehäuse vorbei. In der letzten Minute wäre dann fast noch der Siegtreffer für unseren 08er gefallen, aber ein Schuss von Ivan Vlaho wurde vom Gäste-Keeper abgewehrt.

Am Dienstag besteht im Nachholspiel gegen den SC 08 Reilingen die Chance auf den dritten Platz vorzurücken und den Rückstand auf Platz 2 auf 2 Punkte zu reduzieren