Roundnet: Zu Gast beim größten Turnier Deutschlands

„Berlin, Berlin, fahren nach Berlin!“ – Das war das Motto von ganz Roundnet Deutschland letzte Woche. Aus allen Städten und sogar aus dem Ausland reisten Spieler:innen aus allen Niveaus (Beginner, Intermediate, Advanced/Pro) nach Berlin, um Teil des bisher größten Roundnet Turniers in Deutschland zu sein. Auch vier Mannheimer Mosquitos machten sich auf den Weg – und hatten ein tolles (und sehr anstrengendes) Wochenende.

Samstags fanden zunächst die Männer- und Frauen-Divisions statt. Coco, unsere Exil-Mannheimerin, erreichte mit Turnier-Erstling Insa im Team „Goldfischchen“ einen großartigen 4. Platz in der Beginner/Intermediate Division. Team „Dodelido“, bestehend aus Teresa aus Münster und Larissa, kämpfte sich mit starker mentaler Leistung auf Platz 17 der Advanced/Pro Frauen Division. Das Teilnehmerfeld war richtig stark besetzt und auch das Finale hielt einige Überraschungen bereit (siehe Video unten), leider überschatteten einige Verletzungen das Turnier am Ende.

Außerdem stellten sich Kris und Tim gemeinsam im Team „Flick dich ins Knie“ ihren Gegnern. Nachdem sie mit ihrem Teamnamen bereits ins Finale um den „besten Teamnamen“ eingezogen waren, spielten sie sich auch im „richtigen“ Turnier bis fast ganz nach oben. Im Finale mussten sie sich nur den „Boom Boom Sharks“ aus Kiel geschlagen geben, somit beendeten sie das Turnier auf einem starken 2. Platz. Wer sich das Finale anschauen möchte, kann dies auf Instagram tun.

Sonntags waren dann die Mixed-Teams am Start. Matias und Coco erreichten einen 41. Platz in der Advanced/Pro Division. Kris und Larissa, im Team „Die Zwei ??“, verloren insgesamt nur ein Spiel in der Intermediate Division und erkämpften sich dadurch einen 5. Platz. Am Ende steht auf jeden Fall die Gewissheit, dass Doppel-Spieltag-Wochenenden unglaublich anstrengend sind und es sich sonntags wesentlich besser ohne Muskelkater und Verletzungen vom Samstag spielen würde 😀

Die Finalspiele von beiden Tagen sind auf Youtube zu sehen.