Saison steht vor Abbruch

Seit Mitte März ruht mittlerweile der Ball und seitdem besteht Ungewissheit, wie und wann es mit dem Spielbetrieb
weitergeht.

Von Verbandsseite wurde in dieser Zeit auch immer wieder der Kontakt zu den Vereinen gesucht. So gab es insgesamt 3 Videokonferenzen, in denen die Vereine über den jeweiligen Stand informiert wurden, und in denen auch mögliche Szenarien vorgestellt wurden, wie eine Fortsetzung erfolgen könnte bzw. was ein Abbruch bedeuten würde.

In der letzten Konferenz wurde dann auch die Meinung der Vereine abgefragt und bei den Mannheimer Vereinen war eine deutliche Mehrheit für einen Abbruch. Auch von unserer Seite wurde für diese Option gestimmt, da keine zeitnahe Wiederaufnahme des Spielbetriebs möglich scheint und eine Wiederaufnahme im Herbst (oder wann immer möglich) auch die folgende Saison massiv beeinflussen würde.
Am 12.5. gab es jetzt eine Presse-Mitteilung der 3 Verbände aus Baden-Württemberg, in der bekannt gegeben wurde, dass die Verbandgremien den Abbruch der Saison empfehlen, wobei die jeweiligen Meister der Ligen aufsteigen, es aber keine Absteiger gibt.

Die endgültige Entscheidung wird in einem außerordentlichen Verbandstag gefällt, der im Juni stattfinden soll, aber es ist davon auszugehen, dass dort dieser Vorschlag angenommen wird.
Im Vorfeld wird eine nochmalige Abstimmung der Vereine stattfinden, in der wir diesen Vorschlag auf jeden Fall unterstützen werden