MFC 08 Lindenhof e.V.

MFC 08 - Was denn sonst?

MFC 08 Lindenhof - LSV Ladenburg 2:1 (0:0)

Die Zuschauer der Partie 08 Lindenhof -LSV Ladenburg sahen von Beginn an ein Spiel mit hohem Tempo, welches sehr intensiv geführt wurde. Die leichten technischen Vorteile der Ladenburger machten die Lindenhöfer mit enormem Einsatz wett.

Beide Mannschaften spielten mit offenem Visier und so kam es zu Torchancen auf beiden Seiten. Der Torhüter des MFC blieb bei einem Alleingang gegen Koffi-Kashinde und bei einem fulminanten Schuss von Hamza Ibrahim mit zwei tollen Paraden Sieger, auf der Gegenseite verhinderte Salvatore Ianni nach einem sehenswerten Alleingang von Dominik Bauer mit einer Fußabwehr das 1:0. Mit einem bis dahin gerechten 0:0 ging es in die Halbzeitpause.

 

Gleich zu Beginn der 2. Hälfte merkte man der Eckl-Elf an, dass sie das Spiel jetzt entscheiden wollte. Entsprechend engagiert ging man die zweiten 45 Minuten an. In der 52. Minute war es endlich soweit. Nach einem abgewehrten Schuss erzielte Jan Adelmann aus spitzem Winkel das 1:0 für sein Team. Die Ladenburger waren leicht geschockt und der MFC versuchte sofort nachzulegen. In der 65. Minute zog Max Mücke aus 23m ab, sein mit dem Rücken zum Tor stehender Mannschaftkollege Hossein Ibrahim lenkte den Schuss mit der Hacke geschickt ab und erzielte das 2:0 für die Heimelf. Kurz darauf hatte Manuel Fuchs Pech, sein Schuss nach einem schönen Angriff endete am Pfosten. Dies wäre sicherlich die Vorentscheidung gewesen.

 

In der 74. Minute brachte Tamer Tan nach einer Unachtsamkeit des Heimteams seine Elf ins Spiel zurück. Einen Pass in die Schnittstelle der Lindenhöfer Abwehr nahm er mit, zog unaufhaltsam davon und vollstreckte eiskalt zum 2:1. Jetzt rochen die Gäste noch einmal Lunte und verstärkten ihre Bemühungen. Die Lindenhöfer verteidigten jedoch geschickt und der gute Torhüter Marcel Jehle und die kompakt stehende Abwehr brachten die wichtigen drei Punkte nach Hause und hätten bei ihren gefährlichen Kontern, durch Danyal Yertan, fasst noch das 3:1 erzielt.

 

Wieviel Spaß selbst der Schiedsrichter an dem Spiel hatte, zeigte die Tatsache, dass er die Begegnung erst nach 11,5 Minuten Nachspielzeit abpfiff. Die 08er holten sich verdient einen wichtigen Sieg gegen eine starke Ladenburger Mannschaft.

 

MFC 08 Lindenhof – LSV Ladenburg 2:1 (0:0)

LSV: Ianni - Johannvorderbrüggen, Marino, Berger (68. Freund), Ketencimen, Pah (85. Sakadov), T. Dönmez, Ibrahim, Tan, Koffi-Kashinde, Mohammed.

 

MFC: Jehle – Adelmann, C. Mücke (87. Geier), Krämer (90. Yertan), Krieg, Ibrahim, Greef, M. Mücke (78. Quadrado), D. Bauer, Fuchs, Tieck.

 

Tore: 1:0 Adelmann (52.), 2:0 Ibrahim (65.), 2:1 Tan (74.). Schiedsrichter: Roland Schäfer (Frankenthal). Zuschauer: 70.

 

Beste Spieler: Tieck, Jehle – Tan, Pah.

 

Impressum | Datenschutz | ganz nach oben springen