MFC 08 Lindenhof e.V.

MFC 08 - Was denn sonst?

Fußball : 2. Mannschaft

FV Brühl 2 - MFC 08 Lindenhof 2 6:1 (3:1)

Wie (leider) zu erwarten gab es für die zweite Mannschaft beim FV Brühl 2 beim 1:6 nichts zu holen. 

Eigentlich begann das Spiel ganz gut für unsere Elf. Nach einem Pass von Manuel Fuchs war Nico del Brio frei auf dem Weg zum gegnerischen Tor, doch der ganz schwache Schiedsrichter entschied zu Unrecht auf Abseits. Schon kurz danach zeigten die Gastgeber ihre Stärke beim schnellen Umschalten auf dem kleinen Platz und gingen in Führung. Auch danach unsere Zweite mit mehr Spielanteilen, aber nach einem Konter erhöhte Brühl auf 2:0. Kurz danach sogar Glück, als eine Flanke sich an die Latte senkte. Mit einem weitere Konter konnte Brühl dann aber auf 3:0 erhöhen und somit schon eine Vorentscheidung erzielen. Fast im Gegenzug gab es dann einen schmeichelhaften Handelfmeter für den MFC, nachdem zuvor bei zwei eigentlich klareren Aktionen der Pfiff ausblieb. Fabian Meier verwandelte zum 1:3. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. Direkt nach der Pause hätte das Spiel noch einmal spannend werden können, doch bei einem Tor von Abdolaziz Hassan entschied der Schiedsrichter erneut völlig unverständlicherweise auf Abseits, Auf der anderen Seite zeigte dann Brühl erneut seine Klasse und erhöhte nach zwei langen Bällen per feiner Einzelleistung auf 5:1. Damit war das Spiel natürlich entschieden. Der MFC war zwar stets um eine Resultatverbesserung bemüht, doch die sich bietenden Chancen konnten nicht genutzt werden und auf der anderen Seite nutzten die Gastgeber die sich bietenden Räume immer wieder geschickt aus, doch Pascal Jehle im Tor konnte mehrfach weitere Gegentreffer verhindern. Als ein Stürmer frei im Strafraum zum Schuss kam, war dann aber doch das 6:1 fällig. Kurz danach gab es noch eine Gelb-Rote Karte für Valemir Haziri, weil der Schiedsrichter (als Einziger) eine Unsportlichkeit gesehen hatte. Kurz vor Schluss dann noch Glück, als Brühl erneut ins Tor traf, der Schiedsrichter jetzt allerdings auch da völlig falsch auf Abseits entschied. Insgesamt steht somit ein absolut verdiente Niederlage zu Buche gegen einen Gegner, der eindrucksvoll unter Beweis stellte, dass er über die momentan stärkste Offensive der Liga verfügt.                    

Impressum | Datenschutz | ganz nach oben springen