MFC 08 Lindenhof e.V.

MFC 08 - Was denn sonst?

Fussball : 2. Mannschaft

MFC 08 Lindenhof 2 - SC Pfingstberg-Hochstätt 4:2 (1:1)

Durch einen hochverdienten 4:2 Erfolg gegen den SC Pfingstberg-Hochstätt setzte die zweite Mannschaft ein deutliches Lebenszeichen im Kampf um den Klassenerhalt. 

Von Anfang an zeigte die Mannschaft eine engagierte Leistung und erspielte sich auch schnell erste Chancen. Pech hatte Daniel Seitz mit einem Kopfball, den der der gegnerische Torwart gerade noch an den Pfosten lenken konnte. Besser machten kurz danach die Gäste, die mit ihrem ersten gefährlichen Angriff in Führung gehen konnten. Zunächst konnte Marcel Jehle im Tor einen Schuss noch abwehren, doch der Abpraller wurde an den langen Pfosten gespielt, wo ein Stürmer nur noch einzuschieben brauchte. Aber die Mannschaft ließ sich davon nicht entmutigen und spielte weiter druckvoll nach vorne. Kurz vor der Pause konnte sich Rostyslav Volytskyi im Strafraum durchsetzen und traf zum verdienten Ausgleich. Optimal dann der Beginn der zweiten Halbzeit. Zunächst konnte erneut Rostyslav Volytskyi eine Ecek von Giuseppe Campane unbedrängt zur Führung einköpfen. Und kurz danach erorberte Piero di Natale den Ball in der Pfingstberger Hälfte, spielte in den Lauf von Abdolaziz Hassan und dieser erhöhte auf 3:1. Danach zwar Pfingstberg mit mehr Ballbesitz, aber die Defensive stand sehr sicher und ließ keine Chancen zu. Dennoch kam Pfingstberg durch ein unglückliches Eigentor zum Anschluss. Marcel Metzger wurde im Strafraum angeschossen und von seiner Brust landete der Ball im Netz. Einmal wurde es noch richtig brenzlig, aber Marcel Jehle konnte gegen einen frei vor ihm auftauchenden Stürmer retten. Kurz vor Ende erhöhte dann Daniel Seitz nach einem langen Freistoß von Giuseppe Campane per Kopf zum 4:2.  Bei diesem Ergebnis blieb es auch bis zum Schlusspfiff des äusserst souverän pfeifenden Schiedsrichter.

Impressum | Datenschutz | ganz nach oben springen